Eintrittspreise

(english Version: Charges for Admission)

Seit dem 1. Oktober 2018 gelten neue Eintrittspreise, die wir nach dem Verursacher-Prinzip festgesetzt haben. D.h., dass wir für Partys, durch die uns höhere Kosten entstehen (z.B. Wasser, Heizung, Papier und Müllentsorgung), auch einen höheren Eintrittspreis erheben.
Folgende Angaben gelten nur für Eigenveranstaltungen! Bei Fremdveranstaltungen sind Abweichungen möglich.

Regular Partys1) 14,00 € (incl. 5 € for drinks)
reduced / ermäßigt2) 12,00 € (incl. 5 € for drinks)
Special Partys3) 16,00 € (incl. 5 € for drinks)
Special Partys reduced2): 13,00 € (incl. 5 € for drinks)
Bonus6er-Karte4) 45,00 € (excl. drinks)
Fist-Partys:  
Give me FFive After Work:  16,00 € (incl. 5 € for drinks)
After Work Fist reduced2) 12,00 € (incl. 5 € for drinks)
Give me FFive on Sunday:  18,00 € (incl. 5 € for drinks)
Sunday Fist reduced2)  14,00 € (incl. 5 € for drinks)
RED-Session5) 25,00 € (incl. 5 € for drinks)
RED-Session reduced2) 21,00 € (incl. 5 € for drinks)

Annmerkungen:

  1. Regular Partys finden i.d.R. am Montag, Mittwoch, Freitag oder Samstag statt, unter Ausnahme aller Fist-Partys.
  2. Ermäßigung gegen Nachweis für Schüler und Studenten im Alter von 18 bis 29 Jahren, sowie Inhaber der BerlinCard oder ähnlichem Ausweis (andere Stadt).
  3. Special Partys sind z.B. „Training“, „Corporal Punishment” und „RIM-Club“
  4. 5 x im Voraus zahlen, 6 x kommen. Eintritt ohne Mindestverzehr, dieser wird beim Einlass aufschlägig erhoben. Karte berechtigt zum Eintritt zu allen Eigenveranstaltungen. Ist der Eintrittspreis höher als 14,00 €, wird die Differenz aufschlägig zu bezahlen.
  5. Preis-Ausnahmen vorbehalten, z.B. anlässlich großer Events, wie z.B. Ostern, Folsom, Weihnachten und Sylvester.

Ermäßigungen

Die Bösen Buben e.V. sind einer von sehr wenigen schwulen Veranstaltern in Berlin, die überhaupt eine Ermäßigung anbieten! Wir sind der Ansicht, dass wir uns in unserem Sozialstaat einen Ausgleich für höhere finanzielle Belastungen bzw. geringfügige Einkommen leisten können müssen und gehen mit gutem Beispiel voran.

Dabei verzichten wir aber bewusst auf die Anerkennung von Schwerbehinderten-Ausweisen, denn sie sind keine glaubwürdige Information über die soziale Situation des Einzelnen: Die meisten unserer Mitglieder verfügen über so einen Ausweis mit unterschiedlichstem Status und kommen trotzdem prima über die Runden.  Aber wir akzeptieren den berlinpass als glaubwürdige Dokumentation und Schüler- bzw. Studentenausweise mit Altersangaben zwischen 18 und 29 Jahren.

Dazu haben wir uns dazu entschlossen zusätzlich andere Ermäßigungen anzubieten:

Die Bonus-6er-Karte

Durch den Erwerb der Bonus-6er-Karte erhältst du 20% auf den reguären Eintritt. Du bezahlst im Voraus 45,00 € für 5 x Eintritt und erhältst das 6. Mail freien Zutritt. Um den Kaufpreis nicht unnötig in die Höhe zu treiben, ist der Mindestverzehr jeweils beim Einlass zusätzlich voraus zu bezahlen. Mit dieser Karte hast du Zutritt zu allen Eigenveranstaltungen, allerdings musst du ggf. die Differenz zum höheren Eintrittspreis aufzahlen. Die Karte gilt aber nicht in Zusammenhang mit unserer

FistCard

denn diese Karte ist eine kostenlose Bonus-Sammelkarte, die nur bei den Fisting-Party's ausliegt. Jeder Besuch wird darauf abgeknipst - und erst der 8. Besuch einer Fist-Party berechtigt dann zum kostenfreien Eintritt. Die Karte gilt nicht im Zusammenhang mit unserer Bonus-6er-Karte oder anderen Sparpreisangeboten unseres Hauses. Ebenso gilt Sie nicht für unsere Special-Fist-Events zu Ostern, Folsom und Sylvester.

Diese Karte gilt aber auch als Los: Unter allen Einreichern verlosen wir jeweils 3 Freikarten für die Fistpartys zu Ostern, Folsom und Sylvester. Jede Karte gilt als 1 Los. Als Stichtag gilt jeweils der 50. Tag vor der jeweiligen Veranstaltung. Karten, die bereits an einer Verlosung teilgenommen haben, werden ab der folgenden Verlosung nicht  mehr berücksichtigt und vernichtet. Die Ziehung findet während einer unserer Partys statt. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.Wer an der Verlosung teilnehmen will, trägt auf der Karten (oder einem anhängenden, fest verbundenen Zettel) gut leserlich seinen Vornamen und Mailadresse ein. Und bitte keine Sorge: Deine Daten werden nur im Gewinnfall zum Zwecke der Benachrichtigung erhoben und nicht gespeichert.

berlinpass

Inhabern des berlinpasses bieten wir einen vergünstigten Eintritt an.

Der berlinpass ermöglicht den vergünstigten Zugang zu Kultur-, Bildungs-, Sport- und Freizeitangeboten und soll die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben erleichtern. Anspruch auf den berlinpass haben Berlinerinnen und Berliner, die Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeld, Opferrenten nach dem SED-Unrechtsbereinigungsgesetz bzw. NS-Ausgleichsrenten erhalten.

Genauere Angaben zum Thema:
https://www.berlin.de/sen/soziales/themen/soziale-sicherung/berlinpass/